Berufsvorbereitendes Schuljahr (BVS)

Das berufsvorbereitende Schuljahr ist für Schüler und Schülerinnen gedacht, denen der Übertritt in die Berufsbildung oder eine andere Ausbildung direkt nach Abschluss der Volksschule nicht möglich ist. Gründe dafür können Lücken in den Voraussetzungen für einen solchen Übertritt oder ein noch ausstehender Berufswahlentscheid sein. Da es sich beim BVS - ausser beim BVS Plus - um eine Vollzeitschule handelt, muss die Motivation für ein weiteres Schuljahr vorhanden sein. Der Unterricht findet für die Lernenden während 38 Schulwochen mit mindestens 32 bis maximal 40 Wochenlektionen statt.

Das BVS umfasst drei Angebote mit verschiedenen Schwerpunkten:

BPA - Berufsvorbereitung Praxis und Allgemeinbildung
BPI - Berufsvorbereitung Praxis und Integration
BVS Plus - Niederschwelliges Angebot

Bei allen Schwerpunkten wird der Berufswahl und dem damit verbundenen Praxisbezug zur Berufswelt, der individuellen Betreuung sowie der schulischen Bildung besonderes Gewicht beigemessen.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________

Aufnahmeverfahren 2018/2019

Ab Anfang März 2018 sind die Anmeldeformulare zur Vorbereitung auf www.erz.be.ch/brueckenangebote aufgeschaltet. Die Klassenlehrperson bereitet die Anmeldung vor und bespricht sie mit den Lernenden und deren Eltern.

Anmeldung durch die Klassenlehrperson in den Kalenderwochen 13 bis 18 (26. März bis 06. Mai 2018) direkt bei den Brückenangeboten der IDM oder bei der Triagestelle (für Grenzfälle und das BVS Plus) www.erz.be.ch/triagestelle.

Das Informationsblatt betreffend Brückenangebote am IDM Spiez, Interlaken und Zweisimmen und dem Aufnahmeverfahren kann hier heruntergeladen werden.

_______________________________________________________________________________________________________________________