Allgemeine Bestimmungen für Fort- und Weiterbildungskurse

Teilnehmerinnen/Teilnehmer

Unsere Kurse stehen in der Regel allen Personen offen. Beachten Sie bitte, ob Sie die Voraussetzungen, welche in der Kursausschreibung näher beschrieben sind, erfüllen.
Bei berufsbezogenen Kursen wird ein entsprechender Lehrabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung verlangt.
In allen Kursen wird die Bereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorausgesetzt, mitzuarbeiten und die Hausaufgaben zu lösen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit Anmeldetalon oder per Email. Die Anmeldefrist läuft für alle Kurse spätestens 10 Tage vor dem ausgeschriebenen Kursbeginn ab. Die Anmeldungen werden bestätigt.

 

Kursdauer

Die Kursdauer ist bei der jeweiligen Kursausschreibung ersichtlich. Zur Nachholung ausgefallener Stunden kann die Kursleitung mit den Teilnehmenden zusätzliche Abende vereinbaren.

 

Durchführung der Kurse

Für alle Kurse wird eine Mindestteilnemendenzahl (siehe jeweilige Kursausschreibung) festgelegt. Wird ein ausgeschriebener Kurs mangels Beteiligung nicht durchgeführt, werden die Angemeldeten so bald möglich benachrichtigt.

 

Kursgelder

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Kursbestätigung/Rechnung mit Einzahlungsschein. Das geschuldete Kursgeld ist spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung zu überweisen. Bitte verwenden Sie für die Zahlung ausschliesslich den von uns beigelegten Einzahlungsschein.

Vorausbezahltes Kursgeld für nicht zu Stande gekommene Kurse wird zurückerstattet.

 

Lehrmittel

In der Regel sind die Kosten der Lehrmittel nicht im Kursgeld enthalten. Die Unterlagen werden am ersten Kurstag von der Kursleiterin/vom Kursleiter gegen Barzahlung abgegeben.

 

Abmeldungen durch die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer

Abmeldungen haben in jedem Fall schriftlich zu erfolgen. Bei Abmeldungen bis 10 Tage vor Beginn des Kurses werden 30% der Kurskosten verrechnet. Erfolgt die Annullation später als 10 Tage vor Kursbeginn, wird das gesamte Kursgeld in Rechnung gestellt. Umbuchungen auf Ersatzteilnehmerinnen oder Ersatzteilnehmer sind jedoch möglich.
Versäumte Lektionen berechtigen zu keinem Preisnachlass.
Nach Beginn des Kurses besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes. Eine teilweise Rückerstattung der Kursgelder erfolgt nur ausnahmsweise und auf schriftliches Gesuch hin, sofern wichtige Gründe (z.B. Krankheit, Unfall, Berufswechsel) nachgewiesen werden können. In diesen Fällen wird eine Annullationsgebühr von CHF 50.-- verrechnet.

 

Vorbehalte, Programmänderungen

Die Teilnehmerzahl je Kurs ist beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Wir behalten uns vor, Kurse wegen ungenügenderTeilnehmerzahl zu streichen oder Kursteilnehmerinnen/Kursteilnehmer zurückzuweisen, welche die notwendigen Voraussetzungen nicht erfüllen.
Programmänderungen und Verlegung von Lektionen bleiben vorbehalten und begründen keinen Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Schulgelder.

 

Ausweis

Am Schluss des Kurses erhalten alle Besucherinnen/Besucher ein Attest über die Teilnahme, sofern sie mindestens 80% der Lektionen besucht haben. Für die Ausstellung von Duplikaten verlangen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.--.

Auskunft

Für weitere Auskünfte steht das Sekretariat des IDM Thun zur Verfügung: info@idm.ch; Telefon: 033 227 33 44